Ex Libris Leonardo da Vinci, der vitruvianische Mensch

Leonardo da Vinci, der vitruvianische Mensch

Exlibris Leonardo da Vinci, der vitruvianische Mensch

Exlibris-Insel

 

Exlibris Insel produziert nach historischen und neuen Grafiken Ex Libris für Buchliebhaber. Obiges Exlibris als Stempel oder im Druck erhältlich, ist eine Reminiszenz an Leonardo da Vinci (1452 – 1519) und ist der Kategorie Astronomie und Symbolik zugeordnet. Leonardo da Vinci war ein italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph.

Diese Zeichnung von Leonardo da Vinci ist von dem Philosophen und Architekten Vitruvius insperiert. Es zeigt allgemein die Proportionsverhältnisse. Vitruvius schrieb ca 50 vor Christi: „Ferner ist natürlicherweise der Mittelpunkt des Körpers der Nabel. Liegt nämlich ein Mensch mit gespreizten Armen und Beinen auf dem Rücken, und setzt man die Zirkelspitze an der Stelle des Nabels ein und schlägt einen Kreis, dann werden von dem Kreis die Fingerspitzen beider Hände und die Zehenspitzen berührt. Ebenso, wie sich am Körper ein Kreis ergibt, wird sich auch die Figur eines Quadrats an ihm finden. Wenn man nämlich von den Fußsohlen bis zum Scheitel Maß nimmt und wendet dieses Maß auf die ausgestreckten Hände an, so wird sich die gleiche Breite und Höhe ergeben, wie bei Flächen, die nach dem Winkelmaß quadratisch angelegt sind.

Leonardo da Vinci war also bemüht in Folge nach frühen Skizzen und Bemerkungen des Architekten Vitruvius gemäß Schönheit und Architektur, seine vitruvianische Figur zu erschaffen. Der Kreis war allgemein ein Symbol des Kosmos und der Mensch im Kreis des Mikrokosmos. Leonardo da Vinci war auf der Suche nach der Seele.

Von diesem Motiv sind über EXLIBRIS-INSEL personalisierte Bucheignerzeichen sowohl als Stempel wie auch im Etikettendruck erhältlich. Außerdem gibt es bei uns im Shop auch eine Modell Skulptur dieser Grafik.

Ex Libris Heraldik
Armillarsphäre und Atlas – Astronomie